www.pfadfinder-briefmarken.ch / 6: Geschichte / 6.4: EuroScout > 11. EuroScout 2016 und 35. World Collectors Meeting in Wien (A)
.

11. EuroScout 2016 und 35. World Collectors Meeting in Wien (A)

Logo 11. EuroScout 2016, WIenEin Grossereignis wartete auf die Sammlerszene. Die Österreichische Pfadfinder Briefmarken Sammler Gilde und das Pfadfindermuseum und Institut für Pfadfindergeschichte veranstaltete in Wien vom 26. bis 29. Mai 2016, die 11. EuroScout 2016 und 35. Weltsammlertreffen (World Collectors Meeting-WCM). 

Die Veranstaltung fand im JUFA Hotel in Wien 11, Mautner Markhoff Gasse 50 statt. Der Ort wahr nicht nur mit dem Auto einfach zu erreichen, es führte auch die U-Bahn, die nahe dem Hotel eine Station hatte, direkt ins Zentrum. Im Hotel, in dem die Teilnehmer auch ihre Zimmer hatten, befand sich in den grossen Sälen auch die Ausstellungen und die Plätze für die Tauschaktivitäten.

Dabei konnten Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus der ganzen Welt ihre Schätze zum Tausch anbieten und freuten sich über Partner auch aus Österreich. Die Pfadfinder-Briefmarkenausstellung, die viele Schätze aus der ganzen Welt zeigte, wahr frei zugängig.

Am Freitag vormittags fand auch eine Sonderpostbeförderung von der Loeschenkohlgasse zum JUFA Hotel statt. Dabei wurden spezielle Postbelege von Wichtel und Wölflingen mit einem Leiterwagen und ein Stück mit der U-Bahn befördert. Um ca. 11.30 Uhr ging es von der Loeschenkohlgasse 25 weg. Im JUFA Hotel angekommen wurden die Kuverts mit einem speziellen Ankunfts-Sonderstempel von der Post abgestempelt.

Für diese Sonderpostbeförderung wurde am 27.5. in der Zeit von 9.00 bis 11.00 Uhr im Pfadfindermuseum ein Interessenten-Annahmepostamt eingerichtet, wo man die zu befördernde Post abgeben konnte. Während dieser Zeit wahr auch das Museum für Besucher geöffnet.

Der Veranstalter hatte dafür ein eigenes Schmuckkuvert aufgelegt - nur dieses Kuvert wurde befördert -, und auch eine eigene personalisierte Briefmarke wurde angeboten. Die für diese Sonderpostbeförderungen zugelassenen Briefe - und auch die dazupassende personalisierte Briefmarke - waren erhältlich im am Freitag, 27.5. von 9.00 bis 11.00 Uhr in der Loeschenkohlgasse, • Pfadfindermuseum und Institut für Pfadfindergeschichte, 1150 Wien, Loeschenkohlgasse 25.

Der Verkaufspreis, dessen Reinerlös das Pfadfindermuseum erhielt, betrug für das Blanko-Kuvert € 3,- und für die dazupassende personalisierte Briefmarke € 3,-. Für die Gäste aus dem Ausland und den Bundesländern wurde auch ein attraktives Rahmenprogramm zusammengestellt. Es bot Interessantes, wie Stadtrundgänge, aber auch Unterhaltsames, wie ein Galadinner oder den Besuch eines Heurigen in einer Wiener Heurigengegend, in die sich keine Touristen verirren. So könnte ein echtes Ur-Wiener Gefühl vermittelt werden.

Das Pfadfindermuseum und Institut für Pfadfindergeschichte hatte für die EuroScout Teilnehmer und Besucher speziell am Samstag nachmittags geöffnet. Wie bei jedem Treffen fand im Rahmen der EuroScout eine Briefmarkenausstellung statt, bei der alle Teilnehmer ihre Objekte präsentieren konnten. Etliche Sammlerinnen und Sammler aus über 15 Nationen hatten sich für die EuroScout und/ oder WCM 2016 angemeldet, viele Tauschtische standen bereit.

Umfangreiche Informationen waren auf eigens für die Veranstaltung erstellte Internetseiten zu finden. Die Adresse lautete www.WorldScoutCollectors.org

Für alle Pfadfinderinnen und Pfadfinder und für alle Sammler von Briefmarken, Ansichtskarten, Abzeichen, etc. bestand natürlich die Möglichkeit, beim Treffen vorbeizuschauen und selbst mit Freunden aus der ganzen Welt zu tauschen. Herzliche Grüsse von der EuroScout und dem Weltsammlertreffen 2016 aus Wien.

 

Sonderumschlag 11. EuroScout 2016, Wien

Eigens für den Anlass des Treffen wurde ein Sonderkuvert entworfen.

Video - 11. EuroScout 2016 und
35. World Collectors Meeting in Wien (A)

Am 02.10.2017 veröffentlicht auf YouToube:
Das 11. EuroScout und das 35. Weltsammlertreffen (World Collectors Meeting - WCM) 2016 fand in Wien (A) statt.