.

Bundeslager 2021

Das Gommertal (VS) ist Gastgeber für das nächste Bundeslager der Pfadibewegung Schweiz

Vom 24. Juli bis 7. August 2021 wird das nächste Bundeslager der Pfadibewegung Schweiz stattfinden. Nach mehr als einem Jahr intensiver Vorbereitung und einer strukturierten Auswahl in der ganzen Schweiz entschied das Organisationskomitee des Lagers über den Ort der Veranstaltung. Die Walliser Gemeinden Goms und Obergoms im Gommertal wurden ausgewählt.

Rund zwanzig Bewerbungen aus der ganzen Schweiz

Seit Anfang 2018 wurden alle Kantone aufgefordert, Bewerbungen einzureichen, in welcher sie einen mehr als 120 Hektar grossen, gut zugänglichen Lagerplatz präsentieren. Rund 20 Regionen aus der ganzen Schweiz haben Bewerbungen eingereicht. Die Bewerbungen wurden anschließend von der Lagerleitung in einem strukturierten Auswahlverfahren geprüft und bewertet. Seit Januar wurden schliesslich die finalen drei Kandidaturen eingehend evaluiert und besucht. Am Ende dieser langen Auswahlkampagne wurde schließlich die Region Obergoms im Wallis als Gastgeber ausgewählt. Das Bundeslager 2021 wird vom 24. Juli bis 7. August 2021 stattfinden.

Ein Lager mit nationaler Tragweite

Treffen dieser Größenordnung finden in der Pfadibewegung Schweiz im Durchschnitt alle 14 Jahre statt. Mit dem Ziel Menschen zusammenzuführen, soll das Bundeslager den Mitgliedern der Pfadibewegung Schweiz einen Moment des mehrsprachigen und interkulturellen Austausches ermöglichen. Das letzte Bundeslager fand 2008 im Linthtal statt. Es hatte 22'500 Pfadis aus der ganzen Schweiz zusammengebracht. Ähnlich viele Pfadis werden auch 2021 erwartet.

Das Wallis: eine strategische Wahl

Seit Beginn der Planung hatte das Organisationskomitee des Bundeslagers 2021 die Vision eines Lagers, das die Mitglieder der Pfadibewegung Schweiz auf einem zusammenhängenden Lagerplatz zusammenbringt. Ziel des Vereins Bundeslager 2021 ist es, die Einheit der Pfadibewegung Schweiz zu zeigen. Folglich ist nun die Wahl auf das Gelände gefallen, welches die Umsetzung dieser strategischen Vision des nächsten Bundeslagers am besten ermöglicht. Dieses Lagerformat ist typisch für internationale Lager, ist aber in der jüngeren Geschichte eine Premiere für die Pfadibewegung Schweiz. Das Gommertal mit seinen Landschaften und seiner zur Verfügung stehenden Infrastruktur ist der ideale Ort, um dieses Bundeslager zu organisieren.

Sehr gute Zusammenarbeit

Auch wenn die anderen eingereichten Dossiers nicht offengelegt werden, dankt die Lagerleitung den Regionen für die Zusammenarbeit und den Enthusiasmus, mit welchem die Bewerbungen eingegangen sind. Alle Bewerbungen vermitteln ein beeindruckendes und einladendes Bild der Schweiz und zeigen, dass alle Regionen des Landes der Jugendarbeit offen gegenüber stehen.

Quelle:
Medienmitteilung - Bern, 8. März 2019